Monika Kindler Achtsame Berührung von Körper Seele und Geist
Monika Kindler Achtsame Berührung von Körper Seele und Geist

Burnout

 

Was ist Burnout?

Burnout ist keine psychische Erkrankung !!

Sondern es ist ein Begriff der prägnant die Situation und das Befinden vieler Menschen spiegelt, die sich vor allem im beruflichen Kontext (aber auch im privaten Kontext!) nicht zu bewältigenden und/ oder kränkenden - psychisch bzw psychosomatisch - Druck erleben.

 

Symptome

Burnout hat kein einheitliches Beschwerdebild

Zu den möglichen Anzeichen gehören:

 

Psychische Symptome

- Verlust der Fähigkeit zur Freude

- Interesselosigkeit

- Lustlosigkeit

- Antriebslosigkeit

- Unzufriedenheit mit sich selbst und der eigenen Arbeit

- Reizbarkeit

- Niedergeschlagenheit

- Gefühl der inneren Leere

- Gefühl der Sinnlosigkeit (der Arbeit, des Lebens)

- Gefühl der Hilflosigkeit

- Resignation

- Frustration

- Zurückgezogenheit

- Verlust des Selbstvertrauens

- Angst und/oder Panikattacken

- Vorwürfe gegenüber anderen Menschen

- Verlust von Empathie

- Zynismus

- Verlust von Idealismus

- Bitterkeit

 

Physische / körperliche Symptome

- Müdigkeit

- Energiemangel

- Schlafstörungen (schlechter Schlaf oder Schlaflosigkeit)

- Schwächegefühl

- Übelkeit

- Bauchschmerzen

- Schwindel

- Kopfschmerzen

- Muskelverspannungen

- Gleichgewichtsstörungen

- Erhöhte Anfälligkeit für Infekte

- Herzprobleme / Gefühl von Aufregung / Herzklopfen

- Atembeschwerden

- Ständig unter Strom stehen

- Ruhelosigkeit

- Vermehrtes Rauchen

- Vermehrter Alkoholkonsum

- Vermehrtes Internet

 

Geistige Symptome

- Negative Gedanken, Grübeln

- Konzentrationsstörungen

- Vergesslichkeit

- Verlust der geistigen Kreativität

 

 

 

Auswirkungen

Die Lebensqualität von sich als ausgebrannt erlebenden Menschen ist drastisch reduziert. Aus gedrückter Stimmung bzw. aus verschiedenen, als körperlich oder seelisch erlebten Symptomen, reduzierter Arbeitsleistung, innerer Kündigung und zunehmenden Konflikten kann letztlich ein Teufelskreis resultieren der dann die Folge von körperlichen wie auch psychischen Krankheiten haben kann.

 

 

Wie können Sie bei mir einen Burnout vorbeugen bzw wenn Sie schon Anzeichen bei sich erkennen?

Gerne helfe ich Ihnen durch die TouchLife Massage oder/und systemische Beratung oder/und spirituelle Beratung wieder Ihren Weg in ein freudvolles Leben zu finden

 

 

 

TouchLife Massage

 

Was passiert durch Berührung?

 

In unserem Alltag sind wir oft in Gedanken und damit ganz woanders. Dieses Gedankenkarussell hält uns davon ab, den Moment bewusst wahrzunehmen. Das heißt, obwohl wir uns zwar im „Hier und Jetzt“ befinden, bekommen wir die Realität oft nicht mit und wir haben das Gefühl, dass das Leben an uns vorbeizieht.

 

Durch eine achtsame, einfühlsame Berührung in Form einer Massage bekommen wir wieder ein „Gespür“ für den jetzigen Moment. So können wir mit unserer Aufmerksamkeit zurückkehren. Wir nehmen uns selbst und unseren Körper, unsere innere Grundstimmung sowie unsere Gedanken wieder besser wahr.

 

Dadurch kommen wir auch wieder in Kontakt mit unseren Bedürfnissen: Was tut uns gut? Was brauchen wir? Wir können uns zurücklehnen und einfach sein.

 

Was geschieht bei der TouchLife Massage durch die Berührung?

 

Ich spüre und gebe gleichzeitig. Während der Behandlung gebe ich Wärme durch die Art der Berührung. Dadurch, dass ich mich ganz darauf einlasse, ganz selber ins Spüren gehe, wende ich mich Ihnen mit ganzem Herzen zu. Alle Berührungen im Rahmen der Massage sind bedächtig und einfühlsam gewählt – ganz so, als ob ich selbst diejenige wäre, die diese Berührungen empfängt.

 

Was besagt der biologischer Hintergrund von Berührungen?

 

Körperkontakt und Berührungen sind ein menschliches Grundbedürfnis. Eine Berührung ist nicht nur ein angenehmes Gefühl. Liebevolle, herzliche achtsame und einfühlsame Berührungen sind notwendig für:

·        ein gesundes Immunsystem

·        die mental-geistige Gesundheit

·        die Entwicklung unseres Gehirns und Nervensystems

 

Was passiert bei achtsamen, einfühlsamen Berührungen in unserem Körper?

 

·        die Ausschüttung von Stresshormonen wird reduziert, dadurch wird Stress verringert

 

·        das Immunsystem wird gestärkt

 

·        Herzschlag, Atmung und der Blutdruck werden normalisiert

 

·        Hormone, die für das gesunde soziale Miteinander zuständig sind, werden ausgeschüttet

 

·        das eigene SEIN wird wieder spürbar und bewusst

 

·        Zugang zu eigene Ressourcen und neue Lösungsmöglichkeiten

 

·        innerer Friede und Ruhe

 

·        Selbstliebe

 

·        das Gefühl des VerbundenSEINS des ALL-EINSSEINS

 

·        Lebensfreude

 

·        Zugang zu unserer eigenen Energiequelle

 

 

Entspannung bei der TouchLife Massage

 

Wie fühlt sich Entspannung an?

  • körperlichen und geistigen Zustand der Ruhe, Gelassenheit und des Wohlbefindens

 

  • Die Muskeln sind locker und gelöst
  • Der Nacken fühlt sich weich an

 

  • Im Kopf ruhen die Gedanken

 

  • Der Atem ist tief

 

  • Das Herz schlägt in einem langsamen und ruhigen Rhythmus

 

  • Ein Gefühl des „inneren Friedens“ und der „Zufriedenheit“

 

Was bewirkt Entspannung?

  • Die Entspannung entfernt und bereinigt, was die Stressreaktion angerichtet hat

 

  • Sie bringt die Einheit aus Körper, Seele und Geist wieder zurück in die Balance

 

  • Sie erhöht unsere Energie

 

  • Sie erhöht die Konzentration

 

  • Sie wirkt Krankheiten entgegen

 

  • Sie erhöht Problemlösungs-Fähigkeiten

 

  • Sie kurbelt die Motivation und Produktivität an

 

  • Sie macht uns empathischer, sozialer und liebesfähiger

 

  • Sie macht uns stressresistenter

 

  • Sie macht uns konfliktfähiger

 

 

Systemische Beratung

 

Was ist systemische Beratung?

Systemische Beratung kommt ursprünglich aus dem Bereich der Familientherapie, da der Mensch und die Beziehung zu seinen Mitmenschen im Vordergrund steht. Gemeint ist ein lösungs- und ressourcenorientiertes Verfahren, mit dem jeder die Qualität seiner zwischenmenschlichen Beziehungen nachhaltig und selbstständig verbessern kann.

 

Wie gehe ich in meiner systemischen Beratung vor?

Als systemische Beraterin befähige ich Sie dazu, eigene und fremde Verhaltensmuster aus der Vogelperspektive zu betrachten, die sich beispielsweise zwischen Ihnen und Ihrem Partner, Ihren Freunden und Arbeitskollegen, in Bezug auf Ihren Arbeitsplatz oder innerhalb Ihrer Familie herausgebildet haben. Ob besondere Fragetechniken oder symbolische Figuren - je nach Situation wähle ich die für Sie geeignete Methode aus, mit der Sie mögliche Problemherde sowie die zugrunde liegenden Ursachen erkennen können. Dadurch erhalten Sie ein besseres Verständnis für sich selbst, aber auch für Ihre Mitmenschen. Im Gespräch unterstütze ich Sie dabei, eigenständig Lösungen zu entwickeln, mit denen Sie langfristig glücklich sind.


 

Spirituelle Beratung

 

Leben ist Bewegung und Wandel, doch oft fällt es schwer, Sicherheiten und Gewohnheiten aufzugeben und neue Wege zu gehen.

Ich helfe Ihnen dabei, die geistigen Lebensgesetze zu erfassen, Krisen und Krankheiten zu verstehen und zu meistern, neue Visionen zu entwickeln und mentale und energetische Kräfte zur Umsetzung Ihrer Ziele zu aktivieren.

Die spirituelle Beratung will nicht belehren oder therapieren sondern leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Sie ersetzt im Ernstfall keinen Arzt oder Therapeuten, kann aber zur Klärung und Unterstützung des eigenen Prozesses beitragen.

Ich höre zu und frage nach, zeige neue Blickwinkel und erarbeite mit Ihnen zusammen Ihren ganz persönlichen Herzensweg auf der Basis der spirituellen Gesetze und Ihren Ressourcen. Dadurch kann Selbsterkenntnis und Heilung erfolgen

 

Das verstehe ich unter:

                "Spirituelle Lebensgesetze"

  • Gesetzmäßigkeiten des Lebens
  • Die Einheit von Körper, Seele und Geist und die Interaktion zwischen den Ebenen.
  • Resonanzgesetz: Wie innen - so außen.
  • Das Grundprinzip der Astrologie: Wie oben, so unten.
  • Die Relativität des Seins: Es ist, was Du denkst, das ist. - Das Leben als Ausdruck der eigenen Wahrnehmung, der jeweiligen Brille, durch die man sich und die Außenwelt wahrnimmt.
  • Körperliche Krisen - Die Psychosomatik:               Körperliche Krisen (übersetzt: Wendepunkte) als Basis für grundsätzliche Veränderungen im Leben.
  • Die Körpersymptome übersetzen lernen.
  • Tiefe und wertfreie Akzeptanz von körperlichen Erkrankungen.
  • systemische und spirituelle Betrachtung der Familie, des Arbeitsplatzes und des privaten Umfelds
  • Arbeit mit dem inneren Kind

 

 

 

 

 

es Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
Monika Kindler Tel.: 07195 9771266